12.04.2014 - Gemeinschaftsübung Jugendherberge

Die Zusammenarbeit zwischen mehreren Löschbezirken der Feuerwehr der Gemeinde Tholey ist schon lange zur Normalität geworden. Die Komplexität der an die heutige Feuerwehr gestellten Aufgaben lässt es nur selten zu, dass einzelne Löschbezirke diese selbständig erledigen können. Die Ursache liegt nicht nur an der aktuell nicht rosigen Haushaltslage, die es nicht zulässt jeden Löschbezirk für alle eventuell eintretenden Notlagen auszustatten, sondern auch darin, dass speziell an Wochentagen in der Zeit zwischen 08:00 Uhr und 17:00 Uhr eventuell nicht immer ausreichend Einsatzkräfte in jedem Löschbezirk zur Verfügung stehen.


Die beiden Löschbezirke aus Tholey und Theley haben daher beschlossen, die Ausbildung noch enger zu verzahnen. In den vergangenen Wochen wurde daher ein Konzept erarbeitet, bei dem zunächst an bestimmten Objekten in den beiden Orten gemeinsam geübt wird. Als erstes Objekt wurde das Jugendgästehaus am Schaumberg ausgewählt.

Der Ablauf soll dabei immer gleich ablaufen und mit einer Planung der Führungskräfte beginnen. Auf der Grundlage der Ergebnisse dieser Planübung schließt sich eine Übung mit den aktiven Einsatzkräften beider Löschbezirke an. Abschließend werden aus allen Erkenntnissen die Objektpläne angepasst.

Am vergangenen Samstag,  12. April 2014, übten die beiden Löschbezirke Tholey und Theley, zwischen 16:30 Uhr und 20:00 Uhr, gemeinsam am Jugendgästehaus auf dem Schaumberg. Neben dem Löschen wurden die über 40 Einsatzkräfte vor weitere Herausforderungen, die das Objekt in sich birgt, gestellt. Diese sind zum Einen die große Anzahl betroffenen Personen, die evakuiert und anschließend betreut werden müssen.  Und zum Anderen die Versorgung mit Löschwasser.  Dabei muss bei größeren Ereignissen auf das Wasser im gegenüberliegenden Schwimmbad zurückgegriffen werden, da das Wasserwerk nicht ausreichend Wasser zur Verfügung stellt.

Die beiden Löschbezirks Führer aus Tholey, Alexander Fleck, und aus Theley, Bernd Warken, stellten im Anschluss an die Übung fest, dass es immer wichtiger wird eng zusammenzuarbeiten und das diese Zusammenarbeit an diesem Tag hervorragend funktionierte.

Nach dem Aufräumen der Einsatzstelle folgte noch ein weiterer Abschnitt.

Die Gruppe, die für Betreuung und Versorgung zuständig ist,  konnte dies nur bedingt üben. Daher wurden sie mit der Folgeversorgung der Einsatzkräfte beauftragt. Nach auswerten des Auftrages kam man zu dem Ergebnis: Grillen am Feuerwehrgerätehaus Theley.

Zum Schluss wollen sich die beiden Löschbezirke beim Herbergsvater, beim Hausmeister der Jugendherberge und den beiden Ortsverbänden des DRK Tholey und Theley herzlich für die geleistete Unterstützung bedanken.


1 (1)1 (2)1 (3)1 (4)1 (5)1 (6)